Volkshochschule
Lübbecker Land

Die Tafel: Lebensmittel retten. Menschen helfen.


In Deutschland werden täglich etliche Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig herrscht bei vielen Menschen Mangel.
Die gemeinnützigen Tafeln schaffen einen Ausgleich: Sie sammeln überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte.
Mit ihrer schnellen und unbürokratischen Hilfe lindern die Tafeln die Folgen von Armut in einer reichen Gesellschaft - und stehen für Solidarität und Mitmenschlichkeit.
Im Altkreis Lübbecke wird diese Aufgabe seit 2005 von der Tafel Lübbecker Land wahrgenommen. An fünf Tagen in der Woche erfolgen in sechs Orten des Altkreises Lübbecke die Lebensmittelausgaben für bedürftige Menschen.
Welche Lebensmittel werden ausgegeben? Was ist der Unterschied zwischen Mindesthaltbarkeitsdatum und Verbrauchsdatum? Welche Märkte spenden Lebensmittel? Wer kann diese Lebensmittel einkaufen? Wer ist die Tafel Lübbecker Land? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie bei dieser Veranstaltung.
Eine schriftliche Anmeldung über die VHS ist erforderlich.


116002
1 Abend, 21.11.2018
Mittwoch, 17:30 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Espelkamp, Die Tafel, Beuthener Str. 10
0,00 €
Stella Gieseler


Belegung: 
 (Plätze frei)