Geschichte(n) am und um das Wasser

StadtAL-GStem, Fotosammlung

Alte Akten lesen, verstehen und erforschen.


Der Mensch und das Wasser – das war schon früher und ist noch immer eine besondere und zugleich herausfordernde Beziehung. Auf der einen Seite wird Wasser als Elixier allen Lebens dringend benötigt. Zudem trieb die Kraft des Wassers einst Mühlen an; Gräben sorgen für die Entwässerung landwirtschaftlicher Flächen oder schützten vormals Adelssitze vor Gefahren. Auch bei Bränden leistet Löschwasser äußerst nützliche Dinge. Auf der anderen Seite sorgt die Wucht des Wassers auch für Gefahren; Überschwemmungen und verheerende Fluten bergen ein erhebliches Zerstörungspotenzial.
Von all dem berichten Schriftzeugnisse vergangener Zeiten, die häufig in Deutscher Schrift oder Sütterlin verfasst sind. In dem Kurs „Geschichte(n) am und um das Wasser“ wollen wir alte Unterlagen aus dem Stemweder Land gemeinsam entziffern und somit ihrem Inhalt auf die Spur kommen. Auf diese Weise erlernen wir Strategien zum Lesen der früheren deutschen Schrift.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termine: 
8., 22 und 29. November



101004
3 Evenings, 11/08/2024 - 11/29/2024
Friday, 06:00 PM - 07:30 PM
3 appointment
Fr 11/08/2024 06:00 PM - 07:30 PM Heimathaus Wehdem, Stemwederberg-Straße 81, 32351 Stemwede, Wehdem
Fr 11/22/2024 06:00 PM - 07:30 PM Heimathaus Wehdem, Stemwederberg-Straße 81, 32351 Stemwede, Wehdem
Fr 11/29/2024 06:00 PM - 07:30 PM Heimathaus Wehdem, Stemwederberg-Straße 81, 32351 Stemwede, Wehdem
37,40 €
Sebastian Schröder



Bitte melden Sie sich an, auch wenn die Veranstaltung ausgebucht sein sollte (Warteliste). Wir bemühen uns bei ausreichendem Interesse zeitnah um ein Zusatzangebot!

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.


Veranstaltung in Warenkorb legen
Anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)