Frauen auf der Werft

Archiv DSM

Museum im Gespräch


Staub, Dreck, Lärm, sprühende Funken und harte Kerle sind die ersten Assoziationen, die erzeugt werden, wenn an Werften und Schiffbau gedacht wird. Wie nahezu die gesamte Schifffahrtsgeschichte ist insbesondere unsere Vorstellung vom Schiffbau fast ausnahmslos von männlichen Figuren geprägt. Dennoch gab – und gibt es noch heute –Frauen, die sich in diesem scheinbar männerdominierten Arbeitsfeld behaupten. Basierend auf ihrer Masterarbeit „Frauen auf der Werft. Arbeiterinnen im Schiffbau des 20. Jahrhunderts und die Betrachtung ihrer musealen Darstellung“ stellte die Historikerin Deike Reddig diese bislang unsichtbaren Akteurinnen in den Fokus ihrer Forschung. Anschließend lädt die Kuratorin und Museumsleiterin Dr. Sylvia Necker zu einem Rundgang durch die Sonderausstellung „Preußen auf See. Auf schwankenden Planken“. Zum Abschluss sind alle eingeladen gemeinsam ins Gespräch zu kommen.


Dies ist eine Veranstaltung in Kooperation mit dem LWL-Preußenmuseum Minden (inkl. Imbiss).
Eine Anmeldung mit der Karte oder über unsere Internetseite ist erforderlich.


101001
1 Evening, 11/19/2024
Tuesday, 07:00 PM - 08:30 PM
1 appointment
Di 11/19/2024 07:00 PM - 08:30 PM Preußenmuseum Minden, Simeonsplatz 12, 32427 Minden
15,00 €
Deike Reddig



Bitte melden Sie sich an, auch wenn die Veranstaltung ausgebucht sein sollte (Warteliste). Wir bemühen uns bei ausreichendem Interesse zeitnah um ein Zusatzangebot!

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.


Veranstaltung in Warenkorb legen
Anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)